04.01.2011

Der Craigslist Killer (2011) - Gerade tot und schon verfilmt!

Craigslist ist eine sehr bekannte Internet-Domain für Anzeigen aller Art. In Amerika ist die Websie unglaublich bekannt und weitverbreitet.

2009 tötete Philip Markoff (siehe Bild) die Masseurin Julissa Brisman, mit der er über besagte Website Kontakt aufgenommen hatte. Außerdem soll er 2 weitere Frauen, die er ebenfalls über Craigslist kennenlernte, ausgeraubt haben.

Im Juli 2009 wurde er dann festgenommen und saß seit dem in Untersuchungshaft in Boston.
Im August 2010, also 13 Monate später, wurde Markoff tot in seiner Zelle gefunden. Er hatte Wunden an den Handgelenken und am Nacken und das "beste": Er schrieb mit seinem eigenen Blut den Namen seiner Ex-Freundin Megan McAllister und das englische Wort "pocket" (zu deutsch: Tasche) an die Wand seiner Zelle.
Keiner weiß bisher, wofür das "pocket" stand.


5 Monate nach seinem Tod wurde eine Verfilmung seiner Schandtaten als Spielfilm im amerikanischen TV ausgestrahlt und natürlich interessiert mich der Film.
Meine Eltern würden mich jetzt wieder stirnrunzelt fragen, wieso ich den Mord und Selbstmord eines bescheuerten Typens unterhaltsam finde.
Die Tatsache, dass diese Geschichte tatsächlich passiert ist fast schon Grund genug. Ich finde die ganze Sache wirklich erstaunlich. Nicht unbedingt, dass er über das Internet ein Mordopfer gesucht und gefunden hat, mehr aber sein Abgang. Mit seinem eigenen Blut den Namen der Ex-Freundin an die Zellwand schreiben und dann noch das Wort "pocket", was niemand versteht.
Aus irgendeinem Grund macht es mich einfach neugierig. Wieso hat Markoff die Masseurin umgebracht? Wieso hat er den Slip seines Opfers behalten? Wieso hat er am Ende den Namen seiner Ex-Freundin und eben vorallem das Wort "pocket" an die Wand geschrieben?

Der Film trägt den Titel "The Craigslist Killer".
Es ist zwar "bloß" eine TV-Produktion, aber ich werde trotzdem auf jedenfall versuchen an den Film zu kommen.
Regisseur ist Stephen Kay (Mord ist ihr Hobby, Get Carter). Er scheint also schon mit Stories um Mord und Totschlag Erfahrung zu haben.
Der Mörder Philip Markoff wird von Jake McDorman (CSI Miami, Stirb Langsam 4.0) gespielt.

Gestern, am 3. Januar 2011, lief der Film in den USA im TV und ich hoffe sehr, dass er auf DVD veröffentlicht wird, damit ich ihn mir auch mal ansehen kann.

1 Kommentar:

  1. http://www.youtube.com/watch?v=F0w7We9LUds&feature=fvwrel

    AntwortenLöschen